Top

Agiles Projektmanagement wird in der privaten Wirtschaft schon seit Langem angewandt. Komplizierte Projekte, aber ebenso der demografische Wandel, zwingen nun auch die öffentliche Verwaltung, sich strukturell zu öffnen. Im öffentlichen Sektor gibt es mit dem niedrigen Grad der Digitalisierung, einer starren Hierarchie und finanziellen Einschränkungen jedoch spezielle Hürden. Das Einführen und dann sinnvolle Umsetzen eines agilen Projektmanagements scheint kompliziert.

Mehr Details zu
dieser Veranstaltung:

Das Praxisseminar vermitteln Ihnen an Tag 1 umfassende Kenntnisse und Erfahrungen zum agilen Projektmanagement. Dies beginnt bei den ersten Schritten hin zur Agilität und geht über hybride Vorgehensweisen bis zu praktischen Fragen der weiterführenden Nutzung des Erlernten. Am Tag 2 liegt der Fokus auf der Methode des Design Thinking und darauf, wie sich Design Thinking bei agilen und hybriden Projekten nutzen lässt, um Ideen zu entwickeln und NutzerInnen-Bedürfnisse zu erfassen.
  • Was zeichnet das agile Projektmanagement aus?
  • Wann macht eine hybride Vorgehensweise Sinn?
  • Wie gestaltet sich der Standardablauf eines agilen Projekts?
  • Welche Tools und Methoden gibt es und wozu kann ich sie nutzen?

Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?

  • Was sind die Vorteile des agilen Projektmanagements gegenüber dem klassischen Projektmanagement (DIN 69901)?
  • Wie richte ich die Projektorganisation so ein, dass Projekte erfolgreich initiiert werden können?
  • Wie ermittle ich, ob meine Organisation bereit ist, eine agile Verwaltung zu sein?
  • Wie kann ich Änderungsmanagement auch nach Projektstart nutzen, um Flexibilität zu erreichen?
  • Wie kann ich Projekt(leitungs)kompetenz effektiv aufzubauen?
  • Was leisten Pilotprojekte zur rechtzeitigen Identifikation von Konflikten und Widerständen?
  • Was ist Design Thinking und wozu kann ich es optimal nutzen?
  • Wie kann ich auch SkeptikerInnen vom Nutzen spielerischer Ansätze überzeugen?

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und leitende Mitarbeitende in allen Arten von öffentlichen Einrichtungen auf Bundes-, Landes-, und kommunaler Ebene, die mit der Konzeption, Koordination, Durchführung und Überwachung von Projekten betraut sind in Bereichen wie:

  • Organisation/Organisationsentwicklung
  • Hauptamt
  • Personal/Personalentwicklung
  • Zentrale Dienste
  • IT
  • Projektmanagement und Projektkoordination
  • Veränderungsmanagement
  • Steuerungsunterstützung und Controlling
  • Revision

Leitende Mitarbeitende in öffentlichen Einrichtungen in Bereichen, die Projekte selber ausführen oder koordinieren wie beispielsweise:

  • Bau
  • Bürgeramt
  • Verkehr
  • Stadt/Regional/Landesentwicklung
  • Schule und Kultur
  • Umwelt