Loading...

Internal & External Audit

Audit professionals need to ensure that their audit methods are up-to-date, accurate and able to uncover bad governance to recommend innovative and effective solutions. In other words, Auditors need to make sure that they are able to meet their new responsibilities and to extend their know-how on a daily basis.

EU, Bund und Länder erlassen Vorschriften auf unterschiedlichen Ebenen, die allesamt in das öffentliche Auftragswesen hineinspielen.
Reformen im EU-Vergaberecht sowie Änderungen der Rechtsprechung sind keine Seltenheit und führen oftmals zu neuen Problemstellungen und auch zu Verunsicherungen.
Zuletzt sorgte die Umsetzung der neuen EU-Vergaberichtlinien in deutsches Recht im Jahre 2016 für neue umfangreiche rechtliche Vorgaben. U. a. ist die verbindliche Einführung der elektronischen Kommunikation im Vergabeverfahren als ein wesentlicher Beitrag zu dessen Vereinfachung und Transparenz vorgesehen.

Zu den Grundsätzen des Vergaberechts gehören Transparenz der Vergabe, Gleichberechtigung der Angebote und Nichtdiskriminierung der Bieter. Diese Grundsätze zielen darauf ab, Korruption und Wettbewerbsbeschränkungen zu bekämpfen und möglichst zu verhindern.
Die Grundsätze der öffentlichen Vergabe im Einzelnen sind in § 97 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) aufgeführt.

As the public sector is undergoing significant transformations, fighting fraud and corruption remains imperative for public sector officials. In the wake of declining budgets and the demand to do more with fewer resources, it is of utmost importance that fraudulent behaviour is prevented from the outset. The bottom line is that it is always easier to set early warning systems in place than to deal with the consequences of a failed anti-corruption policy. Facing this array of challenges, how can officials best succeed in fighting corruption?

Das Vergaberecht räumt den Bietern im öffentlichen Auftragswesen unter bestimmten Voraussetzungen einen weitreichenden Rechtsschutz ein. Ein Unternehmen, welches als Bieter an einer öffentlichen Ausschreibung teilnahm und sich benachteiligt fühlt, hat die Möglichkeit, ein Nachprüfungsverfahren zu beantragen Dieses findet bei einer Vergabekammer oder - in letzter Instanz- bei einem Oberlandesgericht statt.

Die Umsetzung des modernisierten europäischen Vergaberechts in deutsches Recht im Wege des Vergaberechtsmodernisierungsgesetzes und der Vergaberechtsmodernisierungsverordnung und deren Auswirkungen auf die Vergabeverfahren sind Bestandteile unserer Vergabeseminare für alle öffentlichen Beschaffer.

EU, Bund und Länder erlassen Vorschriften auf unterschiedlichen Ebenen, die allesamt in das öffentliche Auftragswesen hineinspielen.
Reformen im EU-Vergaberecht sowie Änderungen der Rechtsprechung sind keine Seltenheit und führen oftmals zu neuen Problemstellungen und auch zu Verunsicherungen.
Zuletzt sorgte die Umsetzung der neuen EU-Vergaberichtlinien in deutsches Recht im Jahre 2016 für neue umfangreiche rechtliche Vorgaben. U. a. ist die verbindliche Einführung der elektronischen Kommunikation im Vergabeverfahren als ein wesentlicher Beitrag zu dessen Vereinfachung und Transparenz vorgesehen.

Zu den Grundsätzen des Vergaberechts gehören Transparenz der Vergabe, Gleichberechtigung der Angebote und Nichtdiskriminierung der Bieter. Diese Grundsätze zielen darauf ab, Korruption und Wettbewerbsbeschränkungen zu bekämpfen und möglichst zu verhindern.
Die Grundsätze der öffentlichen Vergabe im Einzelnen sind in § 97 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) aufgeführt.

Das Vergaberecht räumt den Bietern im öffentlichen Auftragswesen unter bestimmten Voraussetzungen einen weitreichenden Rechtsschutz ein. Ein Unternehmen, welches als Bieter an einer öffentlichen Ausschreibung teilnahm und sich benachteiligt fühlt, hat die Möglichkeit, ein Nachprüfungsverfahren zu beantragen Dieses findet bei einer Vergabekammer oder - in letzter Instanz- bei einem Oberlandesgericht statt.

Die Umsetzung des modernisierten europäischen Vergaberechts in deutsches Recht im Wege des Vergaberechtsmodernisierungsgesetzes und der Vergaberechtsmodernisierungsverordnung und deren Auswirkungen auf die Vergabeverfahren sind Bestandteile unserer Vergabeseminare für alle öffentlichen Beschaffer.


The best solution for promoting good governance is to put in place an accurate risk management system which supports officials in detecting weaknesses and risky areas. A proper risk assessment hence lays the foundation for a robust anti-fraud policy. Moreover, public organisations must establish a solid internal control framework which determines roles and responsibilities and ensures that appropriate standards are put in place to guarantee the good governance of the organisation. In this context, it is crucial that public officials charged with financial responsibilities carry out their tasks in an efficient and trustworthy manner. Financial control mechanisms are indispensable if the public sector wants to maintain its integrity.

Die Vergabestellen aber auch die Abteilungen Prüfung und Revision tragen maßgeblich zum rechtskonformen Vergabeverfahren im öffentlichen Dienst bei.
Letztere sind damit beauftragt, Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der öffentlichen Mittelverwendung, insbesondere die Inanspruchnahme des wirtschaftlichsten Angebotes unter den Aspekten Qualität und Preisleistungsverhältnis zu überprüfen.

Herausfordernd ist die öffentliche Auftragsvergabe im Bereich der Bau, Liefer- und Dienstleistungen. Auch die IT-Vergabe birgt besondere Tücken und setzt somit tiefgreifendes technisches Verständnis voraus. 
Im Vergabeverfahren stellt die Leistungsbeschreibung eine große Herausforderung innerhalb des Prozesses der Erstellung der Vergabeunterlagen dar. Hierbei kommt es vor allem darauf an, die Leistung eindeutig, umfassend und vollständig unter Beachtung des Gebots der Produktneutralität zu definieren.
Unklarheiten oder Fehler in den Vergabeunterlagen müssen vom Bieter durch so genannte Bieterfragen an die Vergabestelle geklärt werden. Diese hat die Unklarheiten aufzuklären und Auskunft innerhalb festgelegter Fristen zu erteilen.
Zuweilen nutzen teilnehmende Unternehmen Bieterfragen zu strategischen Zwecken, was sich unter Umständen bei Unachtsamkeit zum Nachteil der Vergabestelle auswirken könnte.

Das Vergaberecht unterscheidet grundsätzlich zwischen Vergabeverfahren bei Aufträgen mit Auftragswerten oberhalb oder unterhalb der EU-Schwellenwerte. Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte sind generell europaweit auszuschreiben, um u.a. den freien Wettbewerb im EU-Binnenmarkt zu stärken.

However, it is important to note that public institutions across the world face a different set of risks depending on context, culture and the given governmental mandate. Thus, institutions might need to adopt different risk management solutions as well as a risk management strategy tailored to their institutional demands. Compliance audits can be powerful instruments to strengthen the good governance of public organisations. In particular, they assist Auditors in assessing the causes of rule violations or identifying whether laws and regulations meet the set standards. In this way, compliance audits can effectively cure mismanagement and prioritise those areas where corrective actions are particularly urgent.

Für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen mit Werten oberhalb der EU-Schwellenwerte beschreibt § 119 GWB fünf Verfahrensarten. Das offene Verfahren und das nicht offene Verfahren stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.
Die anderen Verfahrensarten - das Verhandlungsverfahren, der wettbewerbliche Dialog oder die Innovationspartnerschaft greifen nur, soweit es aufgrund des GWB gestattet ist.

Für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im unterschwelligen Bereich beschreibt die Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte ( Unterschwellenvergabeordnung-UVgO) - veröffentlicht am 7.2.2017, aber noch nicht in Kraft getreten - vier Verfahrensarten.
Die Öffentliche Ausschreibung und die Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.

Die anderen Verfahrensarten - die Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb und die Verhandlungsvergabe mit oder ohne Teilnahmewettbewerb - greifen nur, soweit es die UVgO gestattet.


Die Vergabestellen aber auch die Abteilungen Prüfung und Revision tragen maßgeblich zum rechtskonformen Vergabeverfahren im öffentlichen Dienst bei.
Letztere sind damit beauftragt, Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der öffentlichen Mittelverwendung, insbesondere die Inanspruchnahme des wirtschaftlichsten Angebotes unter den Aspekten Qualität und Preisleistungsverhältnis zu überprüfen.

Herausfordernd ist die öffentliche Auftragsvergabe im Bereich der Bau, Liefer- und Dienstleistungen. Auch die IT-Vergabe birgt besondere Tücken und setzt somit tiefgreifendes technisches Verständnis voraus. 
Im Vergabeverfahren stellt die Leistungsbeschreibung eine große Herausforderung innerhalb des Prozesses der Erstellung der Vergabeunterlagen dar. Hierbei kommt es vor allem darauf an, die Leistung eindeutig, umfassend und vollständig unter Beachtung des Gebots der Produktneutralität zu definieren.
Unklarheiten oder Fehler in den Vergabeunterlagen müssen vom Bieter durch so genannte Bieterfragen an die Vergabestelle geklärt werden. Diese hat die Unklarheiten aufzuklären und Auskunft innerhalb festgelegter Fristen zu erteilen.
Zuweilen nutzen teilnehmende Unternehmen Bieterfragen zu strategischen Zwecken, was sich unter Umständen bei Unachtsamkeit zum Nachteil der Vergabestelle auswirken könnte.

Das Vergaberecht unterscheidet grundsätzlich zwischen Vergabeverfahren bei Aufträgen mit Auftragswerten oberhalb oder unterhalb der EU-Schwellenwerte. Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte sind generell europaweit auszuschreiben, um u.a. den freien Wettbewerb im EU-Binnenmarkt zu stärken.

Für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen mit Werten oberhalb der EU-Schwellenwerte beschreibt § 119 GWB fünf Verfahrensarten. Das offene Verfahren und das nicht offene Verfahren stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.
Die anderen Verfahrensarten - das Verhandlungsverfahren, der wettbewerbliche Dialog oder die Innovationspartnerschaft greifen nur, soweit es aufgrund des GWB gestattet ist.

Für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im unterschwelligen Bereich beschreibt die Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte ( Unterschwellenvergabeordnung-UVgO) - veröffentlicht am 7.2.2017, aber noch nicht in Kraft getreten - vier Verfahrensarten.
Die Öffentliche Ausschreibung und die Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.

Die anderen Verfahrensarten - die Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb und die Verhandlungsvergabe mit oder ohne Teilnahmewettbewerb - greifen nur, soweit es die UVgO gestattet.


Detecting fraud when it comes to EU funds control is particularly challenging. Firstly, it is in practice difficult to distinguish between actual fraud and cases where (unintentional) procedural errors have occurred. Secondly, responsible authorities need to establish a fail-safe anti-fraud strategy that complies with the standards set by the European Commission. Particularly the audits in ISF, as well as audits in AMIF, are subject to strict rules and guidelines. In this context, statistical samples, eligibility rules and error rates prove to be among the most burdensome tasks to be conducted in EU funds auditing. At the same time, Audit Authorities need to keep a close eye on public procurement control as an integral part of the internal audit system. Apart from audits in AMIF and ISF, funds in the area of EU development cooperation projects and those related to EU humanitarian aid funding have gained greater importance. Already in the early preparation phase Project Managers need to be capable of showing that they are able to implement the external audit guidelines of the European Commission or the donors respectively. It is, therefore, absolutely crucial that a proper risk assessment procedure and project risk analysis is carried out at the pre-audit stage. Another major audit area concerns audits in European research and development funding.

Die Vergabestellen aber auch die Abteilungen Prüfung und Revision tragen maßgeblich zum rechtskonformen Vergabeverfahren im öffentlichen Dienst bei.
Letztere sind damit beauftragt, Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der öffentlichen Mittelverwendung, insbesondere die Inanspruchnahme des wirtschaftlichsten Angebotes unter den Aspekten Qualität und Preisleistungsverhältnis zu überprüfen.

Herausfordernd ist die öffentliche Auftragsvergabe im Bereich der Bau, Liefer- und Dienstleistungen. Auch die IT-Vergabe birgt besondere Tücken und setzt somit tiefgreifendes technisches Verständnis voraus. 
Im Vergabeverfahren stellt die Leistungsbeschreibung eine große Herausforderung innerhalb des Prozesses der Erstellung der Vergabeunterlagen dar. Hierbei kommt es vor allem darauf an, die Leistung eindeutig, umfassend und vollständig unter Beachtung des Gebots der Produktneutralität zu definieren.
Unklarheiten oder Fehler in den Vergabeunterlagen müssen vom Bieter durch so genannte Bieterfragen an die Vergabestelle geklärt werden. Diese hat die Unklarheiten aufzuklären und Auskunft innerhalb festgelegter Fristen zu erteilen.
Zuweilen nutzen teilnehmende Unternehmen Bieterfragen zu strategischen Zwecken, was sich unter Umständen bei Unachtsamkeit zum Nachteil der Vergabestelle auswirken könnte.

Das Vergaberecht unterscheidet grundsätzlich zwischen Vergabeverfahren bei Aufträgen mit Auftragswerten oberhalb oder unterhalb der EU-Schwellenwerte. Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte sind generell europaweit auszuschreiben, um u.a. den freien Wettbewerb im EU-Binnenmarkt zu stärken.

EU funded projects, such as Horizon 2020 or the Marie Skłodowska-Curie programmes, provide enormous opportunities for universities and research institutes for realising research projects. At the same time, the management of these grants is subject to strict and complicated guidelines. If responsible authorities fail to meet those, grants might be frozen or even worse, have to be fully reimbursed. Every European research project should therefore be supported by effective financial accounting mechanisms such as detailed record keeping and addressing distinctions between the eligibility of direct and indirect costs. Project Managers need to have a solid understanding of how financial accounting in European research is correctly carried out.

Für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen mit Werten oberhalb der EU-Schwellenwerte beschreibt § 119 GWB fünf Verfahrensarten. Das offene Verfahren und das nicht offene Verfahren stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.
Die anderen Verfahrensarten - das Verhandlungsverfahren, der wettbewerbliche Dialog oder die Innovationspartnerschaft greifen nur, soweit es aufgrund des GWB gestattet ist.

Für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im unterschwelligen Bereich beschreibt die Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte ( Unterschwellenvergabeordnung-UVgO) - veröffentlicht am 7.2.2017, aber noch nicht in Kraft getreten - vier Verfahrensarten.
Die Öffentliche Ausschreibung und die Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.

Die anderen Verfahrensarten - die Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb und die Verhandlungsvergabe mit oder ohne Teilnahmewettbewerb - greifen nur, soweit es die UVgO gestattet.


Die Vergabestellen aber auch die Abteilungen Prüfung und Revision tragen maßgeblich zum rechtskonformen Vergabeverfahren im öffentlichen Dienst bei.
Letztere sind damit beauftragt, Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der öffentlichen Mittelverwendung, insbesondere die Inanspruchnahme des wirtschaftlichsten Angebotes unter den Aspekten Qualität und Preisleistungsverhältnis zu überprüfen.

Herausfordernd ist die öffentliche Auftragsvergabe im Bereich der Bau, Liefer- und Dienstleistungen. Auch die IT-Vergabe birgt besondere Tücken und setzt somit tiefgreifendes technisches Verständnis voraus. 
Im Vergabeverfahren stellt die Leistungsbeschreibung eine große Herausforderung innerhalb des Prozesses der Erstellung der Vergabeunterlagen dar. Hierbei kommt es vor allem darauf an, die Leistung eindeutig, umfassend und vollständig unter Beachtung des Gebots der Produktneutralität zu definieren.
Unklarheiten oder Fehler in den Vergabeunterlagen müssen vom Bieter durch so genannte Bieterfragen an die Vergabestelle geklärt werden. Diese hat die Unklarheiten aufzuklären und Auskunft innerhalb festgelegter Fristen zu erteilen.
Zuweilen nutzen teilnehmende Unternehmen Bieterfragen zu strategischen Zwecken, was sich unter Umständen bei Unachtsamkeit zum Nachteil der Vergabestelle auswirken könnte.

Das Vergaberecht unterscheidet grundsätzlich zwischen Vergabeverfahren bei Aufträgen mit Auftragswerten oberhalb oder unterhalb der EU-Schwellenwerte. Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte sind generell europaweit auszuschreiben, um u.a. den freien Wettbewerb im EU-Binnenmarkt zu stärken.

Für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen mit Werten oberhalb der EU-Schwellenwerte beschreibt § 119 GWB fünf Verfahrensarten. Das offene Verfahren und das nicht offene Verfahren stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.
Die anderen Verfahrensarten - das Verhandlungsverfahren, der wettbewerbliche Dialog oder die Innovationspartnerschaft greifen nur, soweit es aufgrund des GWB gestattet ist.

Für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im unterschwelligen Bereich beschreibt die Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte ( Unterschwellenvergabeordnung-UVgO) - veröffentlicht am 7.2.2017, aber noch nicht in Kraft getreten - vier Verfahrensarten.
Die Öffentliche Ausschreibung und die Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.

Die anderen Verfahrensarten - die Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb und die Verhandlungsvergabe mit oder ohne Teilnahmewettbewerb - greifen nur, soweit es die UVgO gestattet.


Fraud and corruption remain the biggest threats to the proper functioning of public institutions. The European Academy for Taxes, Economics and Law supports internal and external Auditors by providing high-quality, practical seminars and trainings on critical issues including business risk analysis, political risk analysis and project risk management. Our seminars are designed with the highest standards, up-to-date, and provide practical solutions for everyday challenges public sector officials face in their work. Our distinguished expert speakers are themselves familiar with the peculiarities, needs and problems of audit professionals and hence provide trainings that are tailor-fitted to your needs.

Die Vergabestellen aber auch die Abteilungen Prüfung und Revision tragen maßgeblich zum rechtskonformen Vergabeverfahren im öffentlichen Dienst bei.
Letztere sind damit beauftragt, Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der öffentlichen Mittelverwendung, insbesondere die Inanspruchnahme des wirtschaftlichsten Angebotes unter den Aspekten Qualität und Preisleistungsverhältnis zu überprüfen.

Herausfordernd ist die öffentliche Auftragsvergabe im Bereich der Bau, Liefer- und Dienstleistungen. Auch die IT-Vergabe birgt besondere Tücken und setzt somit tiefgreifendes technisches Verständnis voraus. 
Im Vergabeverfahren stellt die Leistungsbeschreibung eine große Herausforderung innerhalb des Prozesses der Erstellung der Vergabeunterlagen dar. Hierbei kommt es vor allem darauf an, die Leistung eindeutig, umfassend und vollständig unter Beachtung des Gebots der Produktneutralität zu definieren.
Unklarheiten oder Fehler in den Vergabeunterlagen müssen vom Bieter durch so genannte Bieterfragen an die Vergabestelle geklärt werden. Diese hat die Unklarheiten aufzuklären und Auskunft innerhalb festgelegter Fristen zu erteilen.
Zuweilen nutzen teilnehmende Unternehmen Bieterfragen zu strategischen Zwecken, was sich unter Umständen bei Unachtsamkeit zum Nachteil der Vergabestelle auswirken könnte.

Das Vergaberecht unterscheidet grundsätzlich zwischen Vergabeverfahren bei Aufträgen mit Auftragswerten oberhalb oder unterhalb der EU-Schwellenwerte. Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte sind generell europaweit auszuschreiben, um u.a. den freien Wettbewerb im EU-Binnenmarkt zu stärken.

In hands-on workshops, participants have the opportunity to transform the knowledge gathered during the seminar into immediate practical actions. You will gain a deeper understanding of how to conduct risk identification, write an advanced audit report, develop a risk management plan and familiarise yourself with different auditing standards. Finally, as IT threats are becoming increasingly frequent and severe, we aim to support public sector officials in developing effective IT risk management strategies and demonstrate how an IT security audit is conducted correctly. Only through a holistic approach that encompasses risk management, internal control and internal audit, are public sector officials comprehensively equipped to best meet the challenges ahead.

Für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen mit Werten oberhalb der EU-Schwellenwerte beschreibt § 119 GWB fünf Verfahrensarten. Das offene Verfahren und das nicht offene Verfahren stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.
Die anderen Verfahrensarten - das Verhandlungsverfahren, der wettbewerbliche Dialog oder die Innovationspartnerschaft greifen nur, soweit es aufgrund des GWB gestattet ist.

Für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im unterschwelligen Bereich beschreibt die Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte ( Unterschwellenvergabeordnung-UVgO) - veröffentlicht am 7.2.2017, aber noch nicht in Kraft getreten - vier Verfahrensarten.
Die Öffentliche Ausschreibung und die Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.

Die anderen Verfahrensarten - die Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb und die Verhandlungsvergabe mit oder ohne Teilnahmewettbewerb - greifen nur, soweit es die UVgO gestattet.


Die Vergabestellen aber auch die Abteilungen Prüfung und Revision tragen maßgeblich zum rechtskonformen Vergabeverfahren im öffentlichen Dienst bei.
Letztere sind damit beauftragt, Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der öffentlichen Mittelverwendung, insbesondere die Inanspruchnahme des wirtschaftlichsten Angebotes unter den Aspekten Qualität und Preisleistungsverhältnis zu überprüfen.

Herausfordernd ist die öffentliche Auftragsvergabe im Bereich der Bau, Liefer- und Dienstleistungen. Auch die IT-Vergabe birgt besondere Tücken und setzt somit tiefgreifendes technisches Verständnis voraus. 
Im Vergabeverfahren stellt die Leistungsbeschreibung eine große Herausforderung innerhalb des Prozesses der Erstellung der Vergabeunterlagen dar. Hierbei kommt es vor allem darauf an, die Leistung eindeutig, umfassend und vollständig unter Beachtung des Gebots der Produktneutralität zu definieren.
Unklarheiten oder Fehler in den Vergabeunterlagen müssen vom Bieter durch so genannte Bieterfragen an die Vergabestelle geklärt werden. Diese hat die Unklarheiten aufzuklären und Auskunft innerhalb festgelegter Fristen zu erteilen.
Zuweilen nutzen teilnehmende Unternehmen Bieterfragen zu strategischen Zwecken, was sich unter Umständen bei Unachtsamkeit zum Nachteil der Vergabestelle auswirken könnte.

Das Vergaberecht unterscheidet grundsätzlich zwischen Vergabeverfahren bei Aufträgen mit Auftragswerten oberhalb oder unterhalb der EU-Schwellenwerte. Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte sind generell europaweit auszuschreiben, um u.a. den freien Wettbewerb im EU-Binnenmarkt zu stärken.

Für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen mit Werten oberhalb der EU-Schwellenwerte beschreibt § 119 GWB fünf Verfahrensarten. Das offene Verfahren und das nicht offene Verfahren stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.
Die anderen Verfahrensarten - das Verhandlungsverfahren, der wettbewerbliche Dialog oder die Innovationspartnerschaft greifen nur, soweit es aufgrund des GWB gestattet ist.

Für die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen im unterschwelligen Bereich beschreibt die Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte ( Unterschwellenvergabeordnung-UVgO) - veröffentlicht am 7.2.2017, aber noch nicht in Kraft getreten - vier Verfahrensarten.
Die Öffentliche Ausschreibung und die Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb stehen den öffentlichen Auftraggebern nach ihrer Wahl zur Verfügung.

Die anderen Verfahrensarten - die Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb und die Verhandlungsvergabe mit oder ohne Teilnahmewettbewerb - greifen nur, soweit es die UVgO gestattet.

Our Event Catalog 2020 Internal & External Audit

This brochure gives you an up-to-date compilation of our " Internal & External Audit" events.
NEWSLETTER

Use our NewsletterAlways well informed.
Our newsletter.


We will keep you up to date on updates to our program, new topics and events as well as available early booking rates.