Top

Fachkräftemangel und demografischer Wandel als Mega-Herausforderungen Warum arbeiten im öffentlichen Sektor sexy ist

Der öffentliche Sektor muss kreativ werden, um im Kampf um die besten Köpfe mit der Privatwirtschaft konkurrenzfähig zu bleiben. Vor allem IT-Fachkräfte und Ingenieure sind schwer davon zu überzeugen, sich auf Stellen zu finanziell unattraktiveren Bedingungen zu bewerben. Öffentliche Einrichtungen müssen bei seinen Recruiting-Methoden nachrüsten, um in diesem Wettstreit nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Mehr Details zu
dieser Veranstaltung:

Schlagen Sie neue Wege ein und bestehen Sie im "War for Talents".
Egal ob Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder Aufstiegsmöglichkeiten durch das Ausscheiden der Babyboomer - gerade für die Generationen Y und Z bieten öffentliche Institutionen attraktive Bedingungen. Diese müssen aber richtig kommuniziert werden. Erfahren Sie in diesem Praxisseminar, wie Sie insbesondere die Digital Natives gezielt ansprechen und durch Employer Branding Ihre Institution erfolgreich im Wettbewerb um Talente positionieren.

  • Machen Sie Ihre Institution zur erfolgreichen Employer Brand
  • Identifizieren Sie unterschiedliche Zielgruppen und sprechen Sie diese gezielt an
  • Erfahren Sie, wie Sie die Reichweite Ihrer Stellenausschreibungen erhöhen können

Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?

  • Wie kann ich meine Institution als attraktive Marke positionieren, um im War for Talents zu bestehen?
  • Welche strategischen Entscheidungen müssen getroffen werden, um eine effektive Personalgewinnung zu entwickeln?
  • Wie kann ich als öffentliche Institution auch die Generationen Y und Z erreichen und für mich gewinnen?
  • Wie nutze ich die modernen Instrumente und Techniken der Personalauswahl und des Ausbildungsmarketings richtig?
  • Welche Mittel der Nachwuchsrekrutierung stehen mir zur Verfügung und wie nutze ich diese richtig?
  • Auf welche Mittel der Rekrutierung von Fachkräften (Schwerpunkt: IT-Kräfte) kann ich zurückgreifen und wie nutze ich diese optimal?
  • Effektive Nutzung von virtuellen Auswahlverfahren

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und Mitarbeitende aus den Bereichen

  • Personal
  • Personalmanagement
  • Personalmarketing
  • Personalentwicklung
  • Zentrale Dienst
  • Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unternehmenskommunikation
  • Online- und Internet-Redaktion
  • Referate für soziale Medien

aus Einrichtungen wie:

  • Bundes- und Landesministerien
  • Staatskanzleien
  • Städte und Kommunalverwaltungen
  • Nachgeordnete Behörden auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene
  • Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Betriebe gewerblicher Art
  • Krankenhäuser
  • Stadtwerke
  • Kirchliche Verwaltungen
  • Gerichte
  • öffentliche Banken