Praxistage Agiles Projektmanagement und Design Thinking in öffentlichen Institutionen und Unternehmen

Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.
Top

Agil und effektiv - Wie das? Von den ersten Schritten bis zur effektiven Nutzung

Agiles Projektmanagement wird in der privaten Wirtschaft schon seit Langem angewandt. Zunehmend komplexer werdende Projekte, aber ebenso der demografische Wandel, zwingen nun auch die öffentliche Verwaltung sich strukturell zu öffnen. Im öffentlichen Sektor gibt es mit dem niedrigen Grad der Digitalisierung, einer starren Hierarchie und finanziellen Einschränkungen jedoch spezielle Hürden. Das Einführen eines agilen Projektmanagements scheint auf den ersten Blick oft zu kompliziert.
Veranstaltung:Agiles Projektmanagement und Design Thinking in öffentlichen Institutionen und Unternehmen
Sprache:Deutsch
Zeitraum:22.02.2021 - 24.02.2021
Veranstaltungsort:**** Hotel in Berlin, Germany
Preis:1189.00* bis 06.11.2020 Frühbucherpreis für 2 Tage
1589.00* bis 06.11.2020 Frühbucherpreis für 3 Tage
Buchungsnummer:K-289
Ansprechpartner:Alexander Silber
E-Mail
+49 (0)30 80 20 802 - 2563
*Alle Preise sind in Euro und zzgl. 19% USt.
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.

Mehr Details zu
dieser Veranstaltung:

Silostrukturen adé
Dieses Seminar vermittelt Ihnen deshalb umfassende Kenntnisse und Erfahrungen zum agilen Projektmanagement speziell im öffentliichen Sektor. Dies beginnt bei den ersten Schritten hin zur Agilität und geht über hybride Vorgehensweisen bis zu praktischen Fragen der weiterführenden Nutzung. Zusätzlich wird die Methode des Design Thinking vorgestellt und gezeigt wie sich diese bei agilen und hybriden Projekten nutzen lässt, um Ideen zu entwickeln und NutzerInnen-Bedürfnisse zu erfassen.

  • Was zeichnet das agile Projektmanagement aus?
  • Wann macht eine hybride Vorgehensweise Sinn?
  • Wie gestaltet sich der Standardablauf eines agilen Projekts?
  • Welche Tools und Methoden gibt es und wozu kann ich sie nutzen?

Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?

  • Was sind die Vorteile des agilen Projektmanagments gegenüber dem klassischen Projektmanagement (DIN 69901)?
  • Wie ist die Projektorganisation einzurichten, um Projekte erfolgreich zu initiieren?
  • Was sind die Grenzen der agilen Verwaltung?
  • Wie ermittle ich, ob meine Organisation bereit ist, eine agile Verwaltung zu sein?
  • Inwieweit kann Änderungsmanagement auch nach Projektstart Flexibilität ermöglichen?
  • Wie ist Projekt(leitungs)kompetenz aufzubauen?
  • Was können Pilotprojekte zur rechtzeitigen Identifikation von Konflikten und Widerständen beitragen?
  • Was ist Design Thinking und wozu kann ich es nutzen?
  • Wie lassen sich auch SkeptikerInnen vom Nutzen spielerischer Ansätze überzeugen?

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und leitende Mitarbeitende in allen Arten von öffentlichen Einrichtungen auf Bundes-, Landes-, und kommunaler Ebene, die mit der Konzeption, Koordination, Durchführung und Überwachung von Projekten betraut sind in Bereichen wie

  • Organisation/Organisationsentwicklung
  • Hauptamt
  • Personal/Personalentwicklung
  • Zentrale Dienste
  • IT
  • Projektmanagement und Projektkoordination
  • Veränderungsmanagement
  • Steuerungsunterstützung und Controlling
  • Revision

Leitende Mitarbeitende in öffentlichen Einrichtungen in Bereichen, die Projekte selber ausführen oder koordinieren wie beispielsweise

  • Bau
  • Bürgeramt
  • Verkehr
  • Stadt/Regional/Landesentwicklung
  • Schule und Kultur
  • Umwelt
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.

Unsere ExpertInnen aus der Praxis
für diese Veranstaltung:

Dr. Maria Bellinger
Dr. Maria BellingerÄrztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, Sozialmedizin, Gesundheitsmanagerin und Leiterin des Gesundheitsdienstes, Auswärtiges Amt