FachseminarVereinfachte Kostenoptionin der Praxis

Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich um Sie zu informieren.

Der Einsatz von Vereinfachten Kostenoptionen wird durch die Europäische Kommission stark forciertPauschalen rechtssicher nutzen • Omnibus-Verordnung • Kalkulation

Seit Juli 2018 gilt die Omnibus Verordnung. Die Nutzung von Pauschalen wird dadurch auf- und ausgewertet. Der verpflichtende Einsatz von Vereinfachten Kostenoptionen (VKO) wird auf ESF Vorhaben unter 100.000 Euro ausgeweitet. Außerdem gab es eine Verpflichtung für den Einsatz von Pauschalen im EFRE – ein Novum, das zuständige MitarbeiterInnen auch in 2020 noch vor Herausforderungen stellt.

Veranstaltung:Vereinfachte Kostenoptionen und Pauschalen in der Praxis
Sprache:Deutsch
Zeitraum:27.01.2020 - 28.01.2020
Veranstaltungsort:Courtyard by Marriott Berlin Mitte
Preis:1197.00* Preis für Zuwendungsempfänger
1411.00* Preis
Buchungsnummer:S-2476 MC
Ansprechpartner:Kristina Leblang
E-Mail
+49 (0)30 80 20 802 - 2565
*Alle Preise sind in Euro und zzgl. 19% USt.
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich um Sie zu informieren.

Mehr Details zu
dieser Veranstaltung:

Pauschalen einzusetzen bedeutet eine weitreichende Umstellung der bisherigen Verwaltungs- und Prüfpraxis
Die Anwendung der VKO hat bedeutende Konsequenzen für die Verwaltungs- und Kontrollsysteme der ESIF. Die nationalen Förderfähigkeitsregelungen müssen an die neuen EU-Bestimmungen angepasst werden, um von den Pauschalierungsmöglichkeiten umfänglich Gebrauch machen zu können. Dieses interaktive Fachseminar vermittelt Ihnen die neuesten Regelungen zur Nutzung von Pauschalen insbesondere für ESF- und EFRE-Projekte.

  • Erfahren Sie mehr über neue Verwaltungs- und Kontrollsysteme der ESIF
  • Kalkulationsmethoden für pauschalierte Kosten
  • Einführung und Nutzung von Pauschalen bei EFRE-Projekten
  • Abrechnung und Kontrolle der Pauschalen

Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?

  • Was sind die neuesten Entwicklungen im Bereich ESIF?
  • Welche Änderungen bringt die Omnibus Verordnung?
  • Wie werden diese Veränderungen in der Praxis umgesetzt?
  • Wie kann ich die neuen Anforderungen an Pauschalen im Bereich EFRE & ESF praktisch verwirklichen?
  • Welche Arten von Pauschalen gibt es und anhand welcher Methoden werden sie berechnet?
  • Welche typischen Fehler bei der Berechnung von Pauschalen können vermieden werden?
  • Wie lassen sich durch pauschalierte Abrechnung der Kosten die Bewilligungs- und Abrechnungsverfahren beschleunigen und Ihr Verwaltungsaufwand reduzieren?
  • Welche Art der Dokumentation ist beim Einsatz von Pauschalen sinnvoll und notwendig?
  • Wie werden pauschal abgerechnete Beträge geprüft und wie können sich Betroffene auf Prüfungen vorbereiten?

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte und Mitarbeitende aus:

  • Verwaltungsbehörden
  • Bescheinigungsbehörden
  • Prüfbehörden
  • Zwischengeschalteten Stellen

Sowie aus anderen Prüfstellen wie:

  • Förderbanken
  • Öffentliche und private Zuwendungsempfänger von ESI-Fondsmitteln

und

  • Projektträger von EU-geförderten Projekten
  • WirtschaftsprüferInnen und BeraterInnen
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich um Sie zu informieren.

Unsere ExpertInnen Team
aus der Praxis für diese Veranstaltung:

Christian Debach
Christian Debachehem. Leiter, Prüfbehörde im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg
Maren Frentz
Maren FrentzLeiterin Prüfbehörde für EFRE und ESF, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein

Unser Veranstaltungskatalog 2020Europäische Struktur- und Investionsfonds

Diese Broschüre gibt Ihnen eine aktuelle Zusammenstellung unserer Veranstaltungen zum Thema „Europäische Struktur- und Investionsfonds“.
NEWSLETTER

Nutzen Sie unseren Newsletter.Immer gut informiert.
Unser Newsletter.


Zu Aktualisierungen in unserem Programm, neuen Themen und Veranstaltungen sowie verfügbaren Frühbuchertarifen halten wir Sie jederzeit auf dem Laufenden.