Online-Seminar Krisenmanagement in der öffentlichen Verwaltung

NEU

Effektive Handlungsanweisungen zum Umgang mit dem Coronavirus für öffentliche Einrichtungen und Hochschulen Unser Sorglospaket für Sie

In der derzeitigen Krise sind ein kühler Kopf, klare Entscheidungen und reaktionsschnelle Handlungen gefordert. Leider sind gerade in der Corona-Krise die emotionalen und organisatorischen Herausforderungen so groß, dass oftmals Entscheidungen zu spät oder gar falsch getroffen werden. Dies führt dazu, dass nicht nur die Effektivität der Organisation enorm leidet. Mitarbeitende nehmen dies wahr und potenzieren die negativen Effekte. Am Ende steht eine weitestgehend lahmgelegte Organisation. Um dem vorzubeugen, decken unsere Online-Praxistage alle relevanten Themenfelder des Krisenmanagements ab.

Mehr Details zu
dieser Veranstaltung:

Gemeinsam durch die Krise
Nicht jede Organisation muss das Rad des effektiven und zugleich pragmatischen Krisenmanagements neu erfinden.
Lernen Sie von und mit erfahrenen Praktikern, wie Sie nüchtern mit dieser Krise umgehen. In Diskussionsrunden und interaktiven Einheiten können Sie Antworten auf dringende Fragen rund um die derzeitige Situation stellen und Lösungsansätze erarbeiten. Speziell die folgenden Themen werden hierbei erarbeitet:

- Aufbau eines garantiert funktionierenden Krisenstabs

Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?

  • Sinnvoller Aufbau eines Krisenstabs: Diese Personen müssen unbedingt dabei sein
  • Welche Regeln es für die effektive Arbeit eines Krisenstabs braucht
  • Welche To-Dos genau jetzt anstehen und was warten kann
  • Krisenstab und Lagezentrum: Diese Abgrenzung müssen Sie vornehmen und so sollten beide organisiert sein

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Diese Verantaltung richtet sich insbesondere an Mitglieder von Krisenstäben in der öffentlichen Verwaltung und Hochschulen, speziell aus folgenden Positionen:

  • Behörden-/Organisationsleitung
  • Abteilungsleitung (Speziell Abteilung Z sowie IT)
  • Personalvertretung
  • Leitungsebene Infrastruktur und Haustechnik


Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.

Unsere ExpertInnen aus der Praxis
für diese Veranstaltung:

Wilfried Eilhoff
Wilfried EilhoffEhem. Leiter Notfallmanagement, Bundesverwaltungsamt (BVA)

Highlights:

Montag
  • Aufbau eines funktionierenden Krisenstabes
  • Aktuelle Handlungsanweisungen und Todos
  • Entscheidungsfindung und Aufgabenverteilung

  • Am Ende des Tages gibt es eine Q & A Session wo alle Fragen besprochen werden können
    Wilfried Eilhoff
    Ehem. Leiter Notfallmanagement, Bundesverwaltungsamt (BVA)


    Dr. Martin Huth
    Referent IT, Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

    Dienstag
  • So funktioniert Führen auf Distanz auch in der Krise
  • Das Krisenmanagement der FH Dresden, vom Aufbau eines Krisenstabs bis zur digitalen Lehre, ein Erfahrungsbericht

  • Am Ende des Tages gibt es eine Q & A Session wo alle Fragen besprochen werden können
    Martin Mahnkopf
    Leiter Stabstelle interne Revision und Organisationsentwicklung, Technische Universität Braunschweig


    Dr. Peter Kögler
    Aufbau Risikomanagement, Fachhochschule Dresden (FHD)

    Mittwoch
  • Kommunikation der derzeitigen Lage an Presse und über Social Media
  • Prävention von Erkrankrungen
  • Handlungsanweisungen für den ersten Krankheitsfall

  • Am Ende des Tages gibt es eine Q & A Session wo alle Fragen besprochen werden können
    Dr. Gregor Wittke
    Occupational Psychologist, Federal Foreign Office, Germany


    Renato Gigliotti
    Leiter, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg


    Dr. Maria Bellinger
    Ärztin für Neurologie und Psychiatrie, Psychotherapie, Sozialmedizin, Gesundheitsmanagerin und Leiterin des Gesundheitsdienstes, Auswärtiges Amt


    Matthias Fejes
    Stellv. Pressesprecher/Leitung, Technische Universität Chemnitz

    Donnerstag
  • Welche technischen Möglichkeiten zur mobilen Arbeit gibt es?
  • Diese IT-Standards müssen Sie beachten

  • Am Ende des Tages gibt es eine Q & A Session wo alle Fragen besprochen werden können
    Andreas Schmidt
    Head of IT, Office of the Federal President, Germany