Online-Seminar Aktuelle Praxisfragen der DSGVO

Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.
Top

Datenschutzfolgenabschätzung, Auftragsverarbeitung, Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

Die DSGVO stellt die Datenschutzverantwortlichen der öffentlchen Verwaltung weiterhin vor Herausforderungen. Aktuell gibt es viele Fragen zur Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA), der Auftragsverarbeitung und dem Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten: Welche Rollen und Pflichten gibt es bei der DSFA. Wann ist sie erforderlich? Was muss bei Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung und technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOM) beachtet werden? Wie reduziere ich den Aufwand beim Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten?
Veranstaltung:Aktuelle Praxisfragen der DSGVO
Sprache:Deutsch
Zeitraum:08.12.2021 - 08.12.2021
Veranstaltungsort:Online
Datenschutzhinweise
Preis:497.00* bis 30.09.2021 Schnellbucherpreis Online
649.00* bis 31.10.2021 Frühbucherpreis Online
Buchungsnummer:S-2732
Ansprechpartner:Herr Serkan Okyay
E-Mail
+49 (0)30 80 20 802 - 2554
*Alle Preise sind in Euro und zzgl. 19% USt.
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.

Mehr Details zu
dieser Veranstaltung:

Hier setzt das Online-Seminar an und beantwortet die wichtigsten Praxisfragen rund um:

  • Rollen und Pflichten bei der Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA)
  • DSFA: Wann ist sie erforderlich?
  • Durchführung von Datenschutzaudits
  • Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung und technisch-organisatorische Maßnahmen (TOM)
  • Aufwandsreduktion bei der Erstellung des Verzeichnisses der Verarbeitungstätigkeiten
  • Durchführung von Risikoanalysen im Datenschutz
  • wirtschaftliche Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen
  • Datenschutzfolgenabschätzung
  • Auftragsverarbeitung
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten

Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?

  • Welche Rollen und Pflichten gibt es bei der Datenschutzfolgenabschätzung (DSFA)?
  • Wann ist eine Datenschutzfolgenabschätzung erforderlich?
  • Wie werden Datenschutzaudits effektiv durchgeführt?
  • Was muss ich bei Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung und technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOM) beachten?
  • Wie kann ich als Verantwortlicher mit wenig Aufwand das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten erstellen?
  • Wie führe ich eine Risikoanalyse im Datenschutz optimal durch?
  • Welche Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen sind aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll?

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Datenschutzbeauftragte, Führungskräfte, Leitende, Referatsleitende, Mitarbeitende und Sachbearbeitende, die durch die Vorgaben der EU-DSGVO betroffen sind, aus den Abteilungen:

  • Datenschutz
  • Recht
  • IT
  • Compliance
  • Risikomanagement
  • Revision
  • Personalabteilung
  • Betriebs- und Personalrat
  • Zentrale Abteilung, Organisation und Verwaltung

Aus Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand wie:

  • Bundes- und Landesministerien
  • Hochschulen
  • Stadt-, Kreis- und Kommunalverwaltungen
  • Nachgeordneten Behörden, Ämtern und Betrieben- Krankenhäuser
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.

Unsere ExpertInnen aus der Praxis
für diese Veranstaltung:

Andreas Schmidt
Andreas SchmidtReferatsleiter IT und Geheimschutz, Bundespräsidialamt