Praxisseminar Eingliederungsmanagement in den öffentlichen Institutionen

Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.
Top

Gesprächsführung und Wiedereingliederung · Evaluation und Erfolgskontrolle · Praktische Umsetzung des Rechts

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) nimmt den Arbeitgeber in die Pflicht, sich frühzeitig um die Wiedereingliederung langzeiterkrankter Mitarbeiter zu kümmern. Aufgrund des demographischen Wandels stehen öffentliche Verwaltungen und Institutionen jedoch vor beachtlichen Herausforderungen. Die Mitarbeiter werden nicht nur älter, auch die Bindung von jungen Nachwuchskräften ist keine leichte Aufgabe.
Veranstaltung:Betriebliches Eingliederungsmanagement in den öffentlichen Institutionen
Sprache:Deutsch
Zeitraum:25.11.2021 - 26.11.2021
Veranstaltungsort:**** Hotel in Berlin, Germany
Datenschutzhinweise
Preis:989.00* bis 01.10.2021 Frühbucherpreis Präsenzveranstaltung
989.00* bis 01.10.2021 Frühbucherpreis Online
Buchungsnummer:S-2754
Ansprechpartner:Herr Serkan Okyay
E-Mail
+49 (0)30 80 20 802 - 2554
*Alle Preise sind in Euro und zzgl. 19% USt.
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.

Mehr Details zu
dieser Veranstaltung:

Hier setzt das Praxisseminar an und vermittelt die wichtigsten „Knackpunkte“ hinsichtlich der rechtlichen Anforderungen im BEM:

  • einer effektiven Gesprächsführung
  • der Wiedereingliederung Langzeiterkrankter
  • der Evaluation der eigenen BEM
  • Maßnahmen und der Effizienzmessung

Anhand von Praxisberichten und Workshops werden Lösungen für die erfolgreiche Umsetzung des BEM angeboten:

  • Strategieentwicklung
  • Effizienz bei der Umsetzung
  • Akzeptanzmanagement bei allen Akteuren

Sie haben die Wahl!


Sie können diese Veranstaltung als Präsenzseminar Vorort oder als reines Onlineformat buchen.


Für die Präsenzveranstaltung gilt die 3G-Regel:
Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss entweder einen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen.


Ein umfassendes Programm wird demnächst veröffentlicht!


Was lernen Sie in dieser Veranstaltung?

  • Wie sollten Dienst- und Integrationsvereinbarungen optimal gestaltet sein?
  • Wie sollten die Rollen und Zuständigkeiten der Akteure verteilt sein?
  • Welche Aspekte sollten im Erstgespräch beachtet werden?
  • Wie setze ich die rechtlichen Bestimmungen zum BEM in der Praxis richtigum?
  • Was sollte eine lösungsorientierte Gesprächsführung beinhalten?
  • Wie können Sie die Akzeptanz des BEM bei Ihren Mitarbeitern fördern?
  • Wie kann ein BEM zur Prävention einer erneuten psychischen Erkrankungbeitragen?- Wie können Sie die Effizienz der Maßnahmen evaluieren?
  • Wo sind die Probleme der praktischen Umsetzung der BEM-Maßnahmen?

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Führungskräfte, Leiter, BEM-Beauftragte, -Koordinatoren und Mitarbeiter, Fallmanager, Disability Manager, Sozial- und Konfliktberater und Mitarbeiter aus den Bereichen:

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Personal, -entwicklung und -management
  • Personal- und Betriebsrat
  • Schwerbehindertenvertretung
  • Betriebsärzte
  • Gesundheitsmanagement und Gesundheitspolitik
  • Konfliktmanagement
  • Organisation und Zentrale Dienste
  • Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz

aus folgenden Einrichtungen:

  • Bundes- und Landesministerien
  • Städten und Kommunen
  • Nachgeordnete Behörden
  • Universitäten
  • Krankenkassen
  • Krankenhäuser
  • Betriebe gewerblicher Art
  • Eigenbetriebe
Wir respektieren Datenschutz und verwenden Ihre Daten
ausschließlich, um Sie zu informieren.