Seminar Risikomanagement beim Datenschutz in öffentlichen Institutionen und Unternehmen


27.02.2023 - 28.02.2023
Top

Meistern Sie die Herausforderungen der EU-DSGVO Risiken bei Datenschutzrechtsverstößen frühzeitig erkennen!

Um den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten, müssen Verantwortliche Risiken nicht nur identifizieren, sondern auch analysieren, einschätzen und Gegenmaßnahmen aufsetzen. Bei einer Nichtbeachtung der DSGVO drohen nicht nur Imageverlust, Bürgerklagen und gegebenenfalls vertane Karriereperspektiven für die Verantwortlichen, sondern auch Bußgelder. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihr Risikomanagement beim Datenschutz richtig aufstellen, um all dem zu entgehen.


Der Fokus liegt dabei auf:


  • Organisatorische Voraussetzungen für ein Datenschutz- und Risikomanagement
  • Erstellen von schlüssigen Sicherheitskonzepten
  • Datenschutz-Folgenabschätzung in der Anwendung
  • Risikobewertung

Veranstaltung:Risikomanagement beim Datenschutz in öffentlichen Institutionen und Unternehmen
Zeitraum:27.02.2023 - 28.02.2023
2 Tage
Veranstaltungsort:Online
Systemanforderungen für Livestream checken.
Datenschutzhinweise
Preis:
1359,–
1189,– Frühbucher bis 31.12.2022
Alle Preise sind in Euro und zzgl. 19 % USt.

Wir geben Ihnen Praxiswissen an die Hand:

  • Implementierungsstrategien eines Datenschutzmanagements unter Berücksichtigung einer effizienten Risikobetrachtung
  • Überblick über Aufgaben von Datenschutz- und Informationssicherheitsbeauftragten
  • So setzen Sie die Vorschriften der EU-DSGVO in der eigenen Organisation sinnvoll um
  • Nutzen Sie anerkannte Standards für Datenschutz, Informationssicherheits- und Risikomanagement
  • In diesen Fällen kann das Standard-Datenschutzmodell für den Aufbau eines Datenschutzmanagements hilfreich sein
  • So überführen Sie die Datenschutz-Folgenabschätzung in die Praxis
  • Diese Anforderungen werden an die Einwilligung gestellt

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Verantwortliche, Führungskräfte, Leiter, Referatsleiter, Mitarbeiter und Sachbearbeiter, die durch die neuen Vorgaben der EU-DSGVO betroffen sind:

  • Datenschutz
  • Rechtsabteilungen
  • Justiziariat
  • IT
  • Compliance
  • Risikomanagement
  • Revision
  • Personalabteilung
  • Betriebs- und Personalrat
  • Zentrale Abteilung und Organisation
  • Verwaltung
  • Öffentliche und private Unternehmen
  • Wirtschaft

Unsere Experten aus der Praxis für diese Veranstaltung:

Frank Fricke
Frank FrickeDatenschutzbeauftragter, Stadt Köln
Gernot Kirchner
Gernot KirchnerDatenschutzbeauftragter, Technische Universität Chemnitz
Andreas Schmidt
Andreas SchmidtReferatsleiter IT und Geheimschutz, Bundespräsidialamt